Zermatt
Schweiz
Aktuelles Wetter
10°

Höhe der Basis: 1620m
Höchster Punkt: 3899m

Pisten km: 322km
Längste Abfahrt: 2400hm

Saison: Dez. – April
Gelände: Gletscher, Alpin und Wald

Gruppengrösse Heliski:
4 Teilnehmer

Ausgewählte Hotels:
3-5 Sterne

Internationaler Flughafen:
Genf GVA, Mailand MXP

HELISKI Zermatt

 

Die Gemeinde Zermatt liegt auf 1‘620 Metern Höhe am Ende des Mattertals im Westschweizer Kanton Wallis, der die Grenze zum Nachbarn Italien markiert. In anderen Worten: Ferien in Zermatt sind Ferien auf der Sonnenseite der Schweiz. Genau dort, wo abenteuerliche, hochalpine Welten und ursprüngliche Bergdorfromantik aufeinandertreffen.

Seinen ursprünglichen Charme konnte das Bergdorf bis heute bewahren, es hat sich sowohl für den Winter als auch für den Sommer zu einem modernen Ferienort entwickelt. Für den Verkehr gesperrt, mit besten Verbindungen, tollen Liftanlagen und Pistenkilometern: Hier kann man auch im Sommer Ski fahren! Ohne das Iglu-Dorf und die berühmten Sonnenterrassen der Restaurants zu vergessen.

PREISE UND PROGRAMME

Highlights

Häufige Fragen

Mit 360 Pistenkilometern gilt es nicht nur als eines der bestausgebauten Skigebiete, sondern zugleich als steilste Skidestination der Welt. Die Highlights: der Snowpark Zermatt, der Wolli Anfängerpark, gesicherte Freeridepisten, Heliskiing und viele mehr.

Unser Team ist, dank der regelmäßigen Unterstützung und des Austausches mit dem örtlichen Schnee- und Lawinenzentrums, immer auf dem Laufenden über Wettervorhersage, Schneebedingungen und Lawinengefahr.

Der Zustand der Pisten, perfekt präpariert und für alle Könnerstufen ist eine Garantie. Zwischen Zermatt und dem benachbarten italienischen Skigebiet Breuil / Cervinia schlüpfen Sie auf Skiern oder Snowboard in einen Traum. Für alle ist das Szenario rekordverdächtig: Sie können zwischen den weißen Gipfeln der beeindruckendsten Viertausender der Alpen Ski fahren, mit dem Matterhorn in der ersten Reihe. Es versteht sich von selbst, dass es hier auch für Wanderer ein Glücksfall ist!

Mit der Erstbesteigung im Jahr 1865 wurde der “Mythos Matterhorn” geboren und ging schnell rund um die Welt. Seit nun mehr als 150 Jahren zieht der lange als unbezwingbar geltende 4‘000er Bergsteiger und Alpinisten aus aller Welt scheinbar magnetisch an. Respekt, Ehrfurcht, Faszination – all das macht den legendären Gipfel bis heute zum einzigartigen Ausflugsziel für Menschen aus Nah und Fern.

Matte + Horn = Matterhorn. Tatsächlich leitet sich der Name, so wird vermutet, von “Matte” ab, womit das grasbewachse Tal unterhalb der Gornerschlucht gemeint sein soll. Jener Teil, auf dem sich heute das Dorf Zermatt (“zur Matt”) befindet. Und “Horn” – so wird das Matterhorn gerne von der ansässigen Bevölkerung genannt. Die Italiener hingegen kennen es unter dem Namen „Monte Cervino“.

Hotel - Übersicht
Cervo Swiss

Umgeben von der rauen Schönheit Zermatts ist das CERVO das Tor zur mystischen Bergwelt der Alpen. Mit einem tief verwurzelten Sinn für das Außergewöhnliche, für höchste Qualität und für authentische Gastfreundschaft lädt CERVO seine Gäste ein, die beeindruckende Natur um uns herum zu erkunden. Und sich selbst zu entdecken.

Mit 360 Pistenkilometern gilt es nicht nur als eines der bestausgebauten Skigebiete, sondern zugleich als steilste Skidestination der Welt.

Der Freeride in Courmayeur
war Bombe!

Tobias R., Garmisch (GER)

Wir sind nächstes Jahr
wieder da.

Fabrizio B., Rom (ITA)

Einfach unglaublich geil.

Laurent D., Waremme (FRA)

Das ist wie Kanada –
nur in Europa.

Michael G., Thun (CHE)

Valgrisenche ist immer
eine Reise wert.

Saskia B., Karlsruhe (GER)

Das Wochenende mit Poldo
vergessen wir nicht. DANKE!

Frank L., Southampton (ENG)

Tiefschneefahren wie ich
es selten erlebt habe.

Hans G., Konstanz (GER)

Wir sind rundum zufrieden
und glücklich mit der Reise.

Petra K., Innsbruck (AUT)

Was für ein
Panorama!

Matthew H., Detroit (USA)

Das ist echt
richtig gut!

Daren A., Adelaide (AUS)

Das beste Wintersporterlebnis
seit ich denken kann.

Lukas W., Budenheim (GER)

Mit 360 Pistenkilometern gilt es nicht nur als eines der bestausgebauten Skigebiete, sondern zugleich als steilste Skidestination der Welt.