• Cervinia (ITA) >
    Breuil-Cervinia – das Dorf am Fuße des Materhorns, (2050 m) ist ein moderner Fremdenverkehrsort am Fuße des Matterhorns mit einem eindrucksvollen Skigebiet. 150 km mit Valtournenche verbundene Pisten mit insgesamt 24 Anlagen und eine internationale Verbindung nach Zermatt über die Seilbahn Cime Bianche Laghi – Plateau Rosa und über den Bontadini-Sesselift mit insgesamt 360 km Pisten. Dank der stark gestiegenen Anzahl an Beherbergungsbetrieben und Sportanlagen, ist der Ort heute ein Urlaubsort von internationalem Niveau und Format. In Begleitung eines Bergführers haben Sie die Möglichkeit, einige der spektakulärsten Heliski Tage im Alpenraum zu erleben.
  • Chamonix (FRA) >
    Chamonix die “Freeride-Hauptstadt“ der Alpen benötigt nicht viele Worte. Sie liegt am Fuße des Mont Blanc. Nicht ohne Grund tummeln sich hier den ganzen Winter über Freerider aus aller Welt. Bigturns und steile Rinnen wurden hier gefahren als andere Gebiete in den Alpen noch jungfräulich waren. Unsere Chamonix Heliskiing Destination liegt im nahen Courmayeur da Heliski in ganz Frankreich nicht möglich ist. Nach dem Skifahren genießt man das wohlverdiente Bier in einer der unzähligen Bars in Mitten der Szene.
  • Courmayeur (ITA) >
    Der traditionsreiche Ort liegt an der Südseite des Mont Blanc. Heliski und Freeride direkt in unmittelbarer Nähe des höchsten Berges der Alpen ist ein ganz besonderes und unvergessliches Erlebnis. Bei Abfahrten umgeben von glänzendem Eis, weiten offenen Hängen und bis zu 1600 Höhenmeter bietet Courmayeur eine enorme Auswahl an Möglichkeiten. Das Panorama, die Gastfreundschaft, eine ausgezeichnete Küche und dazu die entsprechenden Weine runden das Skierlebnis wunderbar ab. Courmayeur bietet auch zwei Skigebiete mit einer großen Auswahl an Off-Piste-Ski. Courmayeur Mont Blanc ist ein wunderschönes Bergdorf unter der hoch aufragenden Südwand des Mont Blanc.
  • Gressoney (ITA) >
    Gressoney gelegen im Aostatal. Am Monte Rosa nahe dem Zermatt ist für Heliskiing und Freeride das Tor zum Paradies. Dazu hat das Gebiet eine einzigartiges Hochgebirge. Es gehört zu vielseitigsten der Alpen. Mit seiner unverwechselbaren Küche und dem dazugehörigen Wein wird das Powder-Paradies in allen Bereichen seinem Ruhm gerecht. Zermatt, im Südschweizer Kanton Wallis gelegen, gehört mit dem Matterhorn zu unserem großen Helikopter-Gebiet. Unser Heliski-Gebiet erstreckt sich vom Matterhorn über das Breithornmassiv bis hin zur Südostseite der Monterosa. Diese einzigartigen Möglichkeiten machen das Gebiet zu einem der spektakulärsten und abwechslungsreichsten Heliski- und Freeride-Gebiete der Alpen. In der Region Monte Rosa findet jeder das perfekte Terrain, um einzigartige Erlebnisse zu genießen, unabhängig von Schnee, Lawinen und Wetterbedingungen.
  • La Thuile (ITA) >
    La Thuile der kleine Ort im Aostatal ist schon von je her dank des Passo Piccolo St. Bernard (Kleinen St. Bernhard Pass) eine wichtige Verbindung ins französische Tarentaise. Unser Heliski-Gebiet reicht vom Ruitor 3480m bis hinüber nach Courmayeur an das Mont Blanc Massiv. Es bietet ein unverwechselbares und reichhaltiges Heliski-Programm und lässt selbst das Herz von erfahrene Heli-Ski-Fans höherschlagen. Auch Abfahrten auf die französische Seite in Richtung La Rosiere sind von einigen Landeplätzen möglich. Fasst aus dem gesamten Gebiet bietet sich ein einzigartiges Panorama auf das Mont Blanc, Grand Combin und Monterosa Massiv. Nicht zu vergessen ist das Skigebiet (Espace San Bernardo) La Thuile (I) und La Rosiere (F) mit seinen über 150 Pistenkilometer und den vielen Liften das ein erstklassig erschlossenes Freeride-Gebiet offeriert.
  • Livigno (ITA) >
    Livigno, die zollfreie Region südöstlich von St. Moritz, ist bei Freeridern schon seit vielen Jahren für seine Schneesicherheit und Vielfalt beliebt und bekannt. Die Vielzahl an Lande- und Abfahrtmöglichkeiten in allen Expositionen und Hangneigungen eröffnet ein fantastisches Heliski und Freeride Paradies. Jeder Schneefall verwandelt diese Region in ein wahres Powder-Paradies, ganz gleich ob mit oder ohne Helikopter. Daher empfiehlt sich dieser Spot auch besonders für all diejenigen, die eine Kombination aus Heliskiing und Freeriden mit Liftunterstützung suchen. Auch nach dem Skifahren ist in Livigno immer viel geboten und wir können die Skitage mit kulinarischen Highlights und Weinen genussvoll ausklingen lassen.
  • Madesimo (ITA) >
    Madesimo liegt an der italienisch-schweizer Grenze nahe des Splügenpass in der Lombardei. Das riesige Heliski Gebiet verteilt sich rund um den Ort bis an die Landesgrenzen und ist noch ein wahrer Geheimtipp für Heliski Enthusiasten! Die Heliski Möglichkeiten sind extrem vielseitig und bieten eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Runs. Die Lage des Gebietes an der Wetterschneide zwischen Nord- und Südalpen beschert uns meist perfekte Verhältnisse. An Schlechtwettertagen nutzen wir das kleine aber feine Skigebiet mit vielen Freeride-Möglichkeiten. Weine und Speisen aus der Lombardei runden die Heliski-Tage in Madesimo kulinarisch ab.
  • Ollomont (ITA) >
    Das Gebiet rund um den Grand Combin gehört zum Aostatal. Wahrlich ein Mekka für Heliskiing in den Alpen. Eingerahmt vom Mont Gelé und dem Col de Champillon erwartet sie bei tiefwinterlichem Pulverschnee ein traumhafter Blick auf das Gletschermassiv in über 4000 m Höhe. Das Gelände ist sehr abwechslungsreich, wobei mit weiten, offenen Hängen wie auch engen steilen Abschnitten für jeden fahrerischen Anspruch das passende dabei ist. Wir starten die Heliski-Reise Richtung Mont Gelé zu unseren Landepunkten in bis zu 3500 m Höhe. Im Laufe des Tages steuern wir verschiedene, weitere Destinationen rund um das Gebiet an.
  • St. Moritz (CHE) >
    St. Moritz ist nicht einfach nur ein Ferienort. Das Dorf im Oberengadin ist Geburtsort des alpinen Wintertourismus (1864) und Schauplatz von zwei Olympischen Winterspielen. Es verdankt seine Bedeutung ursprünglich jedoch den Heilquellen, die seit 3.000 Jahren bekannt sind und den Ort früh schon zum Sommer-Kurort machten. Gäste aus aller Welt schätzen den modernen alpinen Lebensstil, der geprägt wird von einer Spitzengastronomie, die selbst am Pistenrand Gourmetträume erfüllt; von einer Hotellerie, die in jeder Kategorie Maßstäbe setzt; und von Events mit internationaler Ausstrahlung. Großes Shopping auf kleinem Raum garantiert die Via Serlas, doch gleich um die Ecke finden sich immer auch einheimische Spezialitäten wie die berühmte Engadiner Nusstorte.
  • Val Formazza (ITA) >
    Val Formazza das kleine „Juwel“ wird schon jetzt als das kleine Kanada der Alpen bezeichnet. Unser exklusives Heliski Gebiet im Piemont liegt zwischen dem Goms im Kanton Wallis und dem Val Bedretto im Kanton Tessin. Das ca.120 qkm große Heliski-Gebiet wird von den Gipfeln Ofenhorn 3250m, Blinnenhorn 3373m und dem Basodino 3270m begrenzt. Es bietet unzählige Abfahrtsmöglichkeiten in allen Expositionen und gehört wohl schon jetzt zu den besten und vielseitigsten Heliski-Spots der Alpen. Das Gebiet ist in Flugsektoren aufgeteilt in denen wir individuell die Landeplätze und Runs auswählen können was uns größtmögliche Flexibilität bietet.
  • Valgrisenche (ITA) >
    Das Valgrisenche ist eines der größten und bekanntesten Heliski Gebiete in den Alpen. Nun schon in der fünften Saison können wir unseren Kunden in Zusammenarbeit mit der GM Helicopter Service S.R.L. dieses Gebiet exklusiv anbieten. In keinem anderen Ort in den Alpen hat das Heliskiing bereits eine so lange Tradition wie im Valgrisenche. Die Anfänge in dieser atemberaubend schönen Region der Alpen, reichen bis ins Jahr 1982 zurück. Das Gebiet beim Heliskiing Aostatal erstreckt sich über fast 30 Kilometer vom Tal beginnend bis an die komplett unberührten Bergmassive, welche an die französische Tarentaise Region angrenzen. Wir sind umgeben von bis zu 3800m hohen Gipfeln. Hier beginnen unsere Abfahrten mit 1300 bis 2100 Höhenmetern.
  • Zermatt (CHE) >
    Die Gemeinde Zermatt liegt auf 1‘620 Metern Höhe am Ende des Mattertals im Westschweizer Kanton Wallis, der die Grenze zum Nachbarn Italien markiert. In anderen Worten: Ferien in Zermatt sind Ferien auf der Sonnenseite der Schweiz. Genau dort, wo abenteuerliche, hochalpine Welten und ursprüngliche Bergdorfromantik aufeinandertreffen. Seinen ursprünglichen Charme konnte das Bergdorf bis heute bewahren, es hat sich sowohl für den Winter als auch für den Sommer zu einem modernen Ferienort entwickelt. Für den Verkehr gesperrt, mit besten Verbindungen, tollen Liftanlagen und Pistenkilometern: Hier kann man auch im Sommer Ski fahren! Ohne das Iglu-Dorf und die berühmten Sonnenterrassen der Restaurants zu vergessen.

HELISKIING IN DEN ALPEN UND WELTWEIT

Wir sind der führende Anbieter für exklusive Heliski-Reisen in die Alpenregion. Mit zahlreichen Spots im italienischen Gebiet an den Landesgrenzen zur Schweiz, Frankreich und Österreich ist für jedes Level und jeden Geschmack der passende Trip dabei! Ob Sie das Aostatal mit seinen vielseitigen Möglichkeiten rund um Monte Rosa, Mont Blanc oder Grand Combin erleben möchten oder einfach im Osten in der Lombardei den Tiefschnee genießen – Ihre Entscheidung fällt zugunsten jeder Menge Powder!

1
Hast du noch Fragen?
Kontaktiere uns unter DE +49 (0) 89 215536 560 oder CH +41 (0) 71 688 7000 oder per E-Mail über info@heli-guides.com