Höhe der Basis: 1820m
Höchster Punkt: 3133m

Pisten km: 120km
Längste Abfahrt: 1200hm

Saison: Dez. – Mai
Gelände: Alpin u. Wald

Gruppengrösse Heliski: 4 Teil.
Gruppengrösse Freeride: 6 Teil.

Internationaler Flughafen:
Mailand MXP, Innsbruck INN, Bergamo BGY

Die Lombardei lockt mit Heliskiing Livigno

Der Ort Livigno liegt in der Provinz Sondrio/Lombardia südöstlich von St. Moritz an der italienisch-schweizer Grenze. Seine exponierte Lage bringt Livigno nicht nur zur zollfreien Zone, sondern beschert die Region mit traumhaften Schneefällen. Das Heliski-Gebiet mit seiner Variabilität in allen Hangneigungen und Expositionen füllt traumhafte Skitage. Mit der traditionellen lombardischen Küche und den Weinen aus dem Valtellin bleiben keine Wünsche offen.

Helikopter-Flüge, Preise und Programme

  • Programme

    • Art:Heliskiing + Freeride
    • Helikopterflüge:1-5
    • Reisetage:1
    • Unterkunft:auf Anfrage

  • Programme

    • Art:Heliskiing + Freeride
    • Helikopterflüge:3-15
    • Reisetage:3-5
    • Unterkunft:Hotel ***/****

  • Programme

Bilder und Impressionen vom Heliskiing Livigno, Lombardei

Häufige Fragen zum Heliskiing Livigno und der Region

Was ist das Besondere am Heliskiing Livigno?

Livigno, die zollfreie Region südöstlich von St. Moritz, ist bei Freeridern schon seit vielen Jahren für seine Schneesicherheit und Vielfalt beliebt und bekannt. Die Nähe zu Österreich und Deutschland und die Vielzahl an Lande- und Abfahrtsmöglichkeiten in allen Expositionen und Hangneigungen macht es zur idealen Wochenend-Destination. Die Alternativmöglichkeiten an Schlechtwettertagen zum Freeriden sind Dank der Skigebiete Motolino und Carosello in Livigno vielfältig. In Livigno kann der Skitag mit den kulinarischen Highlights und Weinen der Lombardei und Italien genussvoll enden.

Was beinhaltet ein Tag mit Helikopterflug und Ski in Livigno?

Heliskitag in Livigno

In Kooperation mit der Gemeinde und unserem Helikopterpartner Elitellina bieten wir dieses Reiseziel an. Das Gebiet erstreckt sich auch rund um Pizzo Paradisino. In der italienischen Alpen-Idylle an der Grenze zur Schweiz können auch bei Schlechtwettertagen die Skigebiete Motolino und Carosello zum Skifahren genutzt werden. Man startet idealerweise in einer Vierergruppe zum Heliskiing Livigno. Ab 8.30 Uhr und Treffen mit Guide-Meeting, erfolgt Vorstellung des Tagesprogrammes und der Materialcheck. Danach geht es mit ein oder mehreren Helikopterflügen in die Luft. Unsere Guides werden je nach Schnee, Lawinen- und Wetterbedingungen die Runs/Landeplätze wählen.

Allgemeine Heliskiing Informationen hier

Was ist die beste Reisezeit für Heliskiing Livigno?

Die besten Termine

Dank der Höhenlage der Gebiete in Livigno ist eine hohe Schneesicherheit geboten. Regelmäßig bekommt Livigno Schnee aus dem Norden und Süden. Von Dezember bis Mitte März trifft man hier meist auf den ersehnten Pulverschnee. Bis Anfang Mai können wir in Livigno bei oft meist idealen Firnverhältnissen Skifahren.