LECH / MONTAFON / STUBAITAL (ÖSTERREICH)

Lech St. Anton Arlberg
Saison: Ende Nov. - Ende April

Montafon Vorarlberg
Saison:Ende Nov. - Ende April

Stubaital Tirol
Saison:Ende Okt. - Ende Mai

Heliskiing Österreich Lech am Arlberg, Tirol

Österreich, allen voran der Arlberg, bietet eine ganze Reihe von erstklassigen Freeride Spots. Wer in Österreich abheben möchte, dem bietet Lech den einzigen Heliskiing  Spot Österreichs. Dabei zählt der Mehlsack für Skifahrer mit guten Kenntnissen ebenso wie der Bereich um die Gipfel der Orgelscharte für Einsteiger.  Abgerundet wird das Freeride – Erlebnis im Nachgang durch die landestypische Gemütlichkeit.

Preise und Termine für Freeride und Heliskiing Österreich

Die Spots in Montafon, Arlberg und Lech werden aktuell nicht von uns angesteuert. Zahlreiche Programme in den italienischen Alpen an der Grenze zu Österreich finden Sie auf den anderen Destinationsseiten. Bei Rückfragen helfen wir gerne telefonisch weiter oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

  • Programme
  • Programme
  • Programme
    • Art:Freeride
    • Helikopterflüge:
    • Reisetage:1
    • Unterkunft:auf Anfrage

Impressionen und Eindrücke Heliskiing Österreich

Häufige Fragen zum Heliskiing Österreich

Wo ist Heliskiing in Österreich möglich?

Die Möglichkeiten zum Heliskiing Österreich

Aufgrund der Regelungen in Österreich bietet der Arlberg/Lech die einzige Heliski Möglichkeit in Österreich. Aber für all jene die das Erlebnis einmal erleben möchten, bietet der Arlberg mit dem Mehlsack 2651m eine ideale Einstiegsmöglichkeit. Nicht zu vergessen sind natürlich die unzähligen Freeride Möglichkeiten die Österreich zu bieten hat.

Wann ist die beste Reisezeit zum Heliskiing Österreich?

Die besten Termine

Der Arlberg zählt seit Jahrzehnten zu einem der schneereichsten und schneesichersten Gebiete Österreichs und der Alpen. Das Gebiet ist deshalb ein Garant für gute Powder-Verhältnisse von Dezember bis Ende März.

Was kostet Heliskiing Österreich?

Preise

Heliskiing in Österreich ist bereits ab 300 € für einen Tag mit Berg-und Skiführer in Lech möglich. Sie finden weitere Reiseziele und Special mit tollen Angeboten, auch für Heliski-Einsteiger hier: Heliskiing Angebote, Freeride Angebote Alpen

Wie sicher ist Heliskiing?

Sicherheit und Voraussetzungen Lech

Wie bei vielen Heliskireisen hat Sicherheit und das Wohl der Gäste oberste Priorität! Zum Helikopter-Skiing ist die Betreuung eines erfahrenen Bergführers für die Reisegruppe oder Einzelperson immer sehr wichtig. In Lech ist diese Begleitung eine Voraussetzung.

Informationen zu Covid-19

Liebe Freunde und Heliski-Fans,

die Situation ist wegen der Corona-Situation weltweit angespannt und bekanntermaßen hatte sich der Virus auch in Italien rasant verbreitet.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass Heliskiing an unseren Spots möglich ist und wir dort unsere Touren durchführen dürfen, obwohl die Skigebiete teilweise noch geschlossen sind.

Ihre Sicherheit hat für uns immer höchste Priorität, weshalb wir ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept ausgearbeitet haben.

Die italienische Regierung hat vielfältige Maßnahmen ergriffen, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern.

Was gilt, wenn Sie bei uns eine Heliski-Tour gebucht haben und aus dem Ausland einreisen?

Hier eine Zusammenfassung*:

Wer darf nach Italien einreisen?

  • Die italienische Regierung hat Ländergruppen in Listen zusammengefasst, für die unterschiedliche Beschränkungen gelten.
  • Die meisten unserer Gäste kommen aus Ländern, die in Liste C, aufgeführt werden. Dazu zählen beispielsweise: Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Schweden und Luxemburg. Die Einreise nach Italien aus diesen Ländern sind grundsätzlich möglich.
    Eine Übersicht über alle Listen und die Ländereinteilungen finden Sie hier.bzw. hier

Was müssen Sie beachten, wenn Sie aus einem Land anreisen, das in Liste C aufgeführt wird?

  1. Reisen in/aus diesen Ländern sind erlaubt, ohne dass eine Bescheinigung über die Beweggründe für die Reise erforderlich ist.
  2. Sie müssen einen negativen Abstrich (molekularbiologischer oder Antigen-Test) vorlegen, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde.
  3. Sie müssen eine Selbsterklärung ausfüllen und mit sich führen.
    Die Selbsterklärung können Sie hier herunterladen.
  4. Die lokale Gesundheitsbehörde muss über Ihren Aufenthalt informiert werden. Bitte informieren Sie uns über Ihre An- und Abreisezeiten. Wir werden die entsprechende Gesundheitsbehörde gerne über Ihren Aufenthalt in Kenntnis setzen.
    Hier finden Sie eine Übersicht der Kontaktdaten der Gesundheitsbehörden.
  5. eine Maske bei sich tragen, wenn man sein Zimmer / seine Wohnung verlässt

Ein Selbstisolation ist nicht nötig, solange der Corona-Test negativ ausgefallen ist und die o.g. Punkte eingehalten werden.

Eine Zusammenfassung der Anforderungen, wenn Sie aus einem Land der Liste C anreisen finden Sie hier.

Was bedeuten die Farben, in die die italienischen Regionen eingeteilt sind?

  • Italien hat seine Regionen, abhängig von der aktuellen Corona-Situation in Farben eingeteilt, dabei steht in Gelb für ein normales Sicherheitsrisiko, Orange für ein mittleres bis hohes Sicherheitsrisiko und Rot steht für das höchste Sicherheitsrisiko
  • - Aktuell können wir unser Heliski-Angebot im Aostatal (Courmayeur, etc.) und in der Lobardei (Madesimo, etc. mit Ausnahme von Livigno) anbieten. Beide Regionen wurden als gelbe Zonen eingestuft.
Eine Übersicht über die Einteilung der Regionen und Farben finden Sie hier.
  • Aktuell beschränken wir unser Heliski-Angebot auf das Aostatal (Courmayeur, etc.), das als orangene Zone eingestuft wurde.

  • Was bedeutet die gelbe Zone?

    Was müssen Sie beachten, wenn Sie mit dem PKW über die Schweiz oder Österreich anreisen?

      Durchreise durch die Schweiz
    • Die Einreise aus einem Schengen-Staat zwecks Weiterreise in einen anderen Schengen-Staat ist für alle Personen grundsätzlich möglich. Für Personen, die aus einem Nicht-Schengen-Staat kommen, gelten teilweise besondere Bestimmungen.Eine Übersicht zur Durchreise durch die Schweiz finden Sie hier.
    • Durchreise durch Österreich
    • Derzeit dürfen Transitpassagiere bzw. Personen, die ohne Zwischenstopp Österreich durchreisen ohne Einschränkungen einreisen (bzw. wiedereinreisen). Bei Zwischenaufenthalten in Österreich gelten verschärfte Vorgaben. Eine Übersicht zur Durchreise in Österreich finden Sie hier.

    *Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir keine Gewähr für die aufgeführten Punkt übernehmen. Wir möchten Sie bitten, über auch eigenständig zu informieren.

    Da die Verordnungen der Heimatländer, Regionen, Wohnkreise und Städte leider nicht einheitlich sind, möchten wir Sie bitten, sich rechtzeitig darüber zu informieren, ob und welche Regelungen zutreffen, wenn Sie nach Ihrer Heliski-Tour in Ihre Heimat zurückkehren.

    Für Fragen und wenn Sie Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

    Präventions-maßnahmen im Heliski-Betrieb