Reiseversicherung

Aufgrund von Reservierungskosten, Buchungskosten…, entstehen bei einer Buchung Stornierungskosten. Je näher die Veranstaltung rückt umso höher werden diese. Wir empfehlen deshalb allen unseren Gästen den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reiseabbruch- und Reisegepäckversicherung. Bei manchen Kreditkarten ist eine Reiserücktrittsversicherung enthalten. Gerne können Sie die Reise per Kreditkarte bezahlen, so dass Sie dann gleich versichert sind.

Darüber hinaus empfehlen wir auch den Abschluss einer Reisekranken-Versicherung mit medizinischer Notfall-Hilfe Evakuierung. Wenn Sie sich beim Skifahren verletzt und ins Krankenhaus oder an andere Plätze geflogen werden müssen, werden die Kosten des Fluges zu Ihrem Konto in Rechnung gestellt. Zusätzlich können Sie auch noch eine Reisegepäck-Versicherung abschließen.

Für Gäste aus Deutschland empfehlen wir zum Beispiel 

Europäische Reiseversicherung

 

Reiserücktritt / Stornierung

Reiserücktritt durch den Kunden:

Sie können jederzeit vor Touren-, Kurs-, Führungs- oder Reisebeginn zurücktreten. Der Rücktritt sollte in Ihrem Interesse und aus Gründen der Beweissicherung schriftlich gegenüber von Heli Guides AG erklärt werden. Bei einem Rücktritt kann Heli Guides AG anstelle der konkreten Berechnung der Rücktrittsentschädigung die nachfolgend aufgeführte prozentuale Entschädigung, bezogen auf den Gesamtpreis, in Rechnung stellen. Wird Heli-Guides AG von Forderungen Dritter (Hütten, Hotels, Agenturkosten im Ausland, Skipässen, Flugtickets oder ähnlichem etc.) teilweise oder ganz befreit, wird dieser Betrag selbstverständlich vom Reisepreis abgezogen nach welchem sich die Entschädigung für Heli Guides berechnet.

Veranstaltungen in Europa:

Bei Rücktritt durch den Kunden bis 60 Tage vor Beginn der Veranstaltung werden Ihnen 10% des ausgeschriebenen Preises als Annullierung- und Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Bei einem späteren Rücktritt stellen wir Ihnen folgende Entschädigungen in Rechnung:

- bis 40 Tage vor Beginn/Abreise werden 30%, (des Reisepreises)
- bis 30 Tage vor Beginn/Abreise werden 50% (des Reisepreises)
- bis 8 Tage vor Beginn/Abreise werden 75%, (des Reisepreises)
- ab dem 7. Tag vor Beginn/Abreise werden 100% (des Reisepreises)

Vorzeitiger Reiseabbruch und Rückreise:

Wenn ein Reiseteilnehmer frühzeitig bzw. vorzeitig die Reise abbricht, erfolgt keine Rückerstattung für nicht bezogene Leistungen. Die zusätzlichen Flug- und Reisekosten gehen zu Lasten des Reisenden bzw. Teilnehmer.

Pauchalreisen, Charter und Linienflüge:

Vermittelt Heli Guides AG einen Pauschalreise, Charter- oder Lininenflug zu Pauschalpreisen, Spezialtarifen oder Sonderkonditionen, müssen die Storno-Gebührensätze der jeweiligen Reise-veranstalter und Fluggesellschaft zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr angewandt werden, die wir Ihnen selbstverständlich auf Wunsch gerne zugänglich machen. Der Aufwendungsanspruch kann durchaus bis 100% der Flugkosten betragen.

Vertragsaufhebung durch die Heli Guides AG:

Wird die Durchführung einer Reise/Veranstaltung/Arrangement durch den Veranstalter auch sehr kurzfristig vor Abreise aufgrund von z. B. schlechter Verhältnisse, Krieg, Unruhen, Epidemien, Flugprobleme, Streik, hoheitliche Anordnungen, Sicherheitsgründen jeglicher Art etc. abgesagt oder nicht durchgeführt, hat der Teilnehmer Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Betrages. Sollten diese Änderungen vor Abreise eintreten, behalten wir uns das Recht vor, allfällige Mehrkosten Ihnen zu belasten wie zum Beispiel abgeschlossene Versicherungen, Visakosten etc. weitergehende Forderungen sind ausgeschlossen. Im Falle eines Rücktritts durch den Veranstalter gelten die Bedingungen der Fluggesellschaft und es werden keine Entschädigungen für gebuchte Flüge gewährt.